Forschungskreis Vereinte Nationen

Potsdamer UNO-Konferenz 2016

 

 

 

 

Konferenz des Forschungskreises Vereinte Nationen

 

in Zusammenarbeit mit dem Forum internationale Ordnung des Auswärtigen Amts

 

 

Sonnabend, 25. Juni 2016

von 10.00 - 18.00 Uhr

in der Universität Potsdam

 

 

 

 

Die Rolle der Vereinten Nationen
in der multilateralen Entwicklungszusammenarbeit



 

 

Programm der Konferenz


       

Dipl.-Pol. Anja Papenfuß (Redaktionsleitung IPG - Internationale Politik und Gesellschaft (Online-Zeitschrift),
Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin)

Die Debatte um die Wahl des Generalsekretärs/der Generalsekretärin der Vereinten Nationen

 

Jürgen Maier (Geschäftsführer Forum Umwelt und Entwicklung, Berlin)

Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen -
Meilenstein oder alter Wein in neuen Schläuchen?

 

Apl. Prof. Dr. Norman Weiß (Mitarbeiter des MenschenRechtsZentrums der Universität Potsdam,
wissenschaftlicher Leiter der Potsdamer UNO-Konferenzen, Berlin)

Menschenrechte und Entwicklung - völkerrechtliche und entwicklungspolitische Aspekte

 

Prof. Dr. Joachim Koops (Dean of Vesalius College & Research Professor
Institute for European Studies, Vrije Universiteit Brussels)

UN Peacekeeping - Effektivität, Reformkonzepte und entwicklungspolitische Aspekte

 

Dr. Thomas Fitschen (Beauftragter für Vereinte Nationen, Cyber-Außenpolitik und Terrorismusbekämpfung,
Abteilung für internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle,
Auswärtiges Amt, Berlin)

Wer macht wo „Vereinte Nationen“ im Auswärtigen Amt? Die neue Abteilung
für internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Abrüstung
nach der AA-Reform 2015

 

  

 

  


      

 

Broschüre:


Der Forschungskreis Vereinte Nationen hat gemeinsam mit dem Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam eine Broschüre veröffentlicht
mit den Referaten der Konferenz.
Die Broschüre kann per E-Mail (mrz/at/uni-potsdam.de)
beim Menschenrechtszentrum bestellt werden.

 

 

 

Home